franchiseERFOLGE Ausgabe 93 / Dez. 2019 - Feb. 2020

er weiß auch, dass jede Gründung ordent- lich Geld kostet. Aus diesem Grund möchte er und sein Waldburger Familienunterneh- men engagierte, junge Gründer fördern und unterstützen. Die zehn besten Gründer erhalten ein Stipendium Ab sofort startet das Programm »Start35«. Das ist ein Wettbewerb, der die VOM FASS AG, das Franchisesystem im Feinkost-Ein- zelhandel, speziell für Gründer aufgelegt hat. Jeder, der unter 35 Jahre alt ist, ob Frau oder Mann, kann sich für das Programm »Start35« bewerben. Das Besondere: Die VOM FASS AG unterstützt die 10 besten Gründer mit einem Stipendium und finan- ziert ihnen ein vomFASS-Geschäft. Dieses Programm und eine derartige Förde- rung hat es in der deutschen Franchisewirt- schaft noch nicht gegeben. Wie franchise- ERFOLGE erfahren hat, gilt dieses Programm nicht nur für Hochschulabgänger oder ehe- malige Absolventen, die das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Das Pro- gramm »Start35« gilt „auch für alle anderen Berufstätigen, die Lust auf ein Einzelhan- delsgeschäft haben und die im Handel ge- nauso ihre Berufung sehen wie im Verkauf“, erklärt Gunther Veit das Start-Up-Programm gegenüber franchiseERFOLGE. Der Fran- chisemanager bei vomFASS ergänzt das Konzept und das Ziel: „Wer selbst Entschei- dungen treffen und sein eigener Chef sein möchte, aber auch derjenige, der für den Einzelhandel und die Franchiseidee vom- FASS brennt, der wird als Franchisepartner bei der VOM FASS AG seinen Weg gehen.“ „Genau für diese jungen Menschen haben wir das Programm »Start35» ins Leben gerufen“, erzählt Vorstand Thomas Kiderlen. Ab sofort kann sich jeder Interessent bewerben oder auf der Webseite franchise.vomfass.com weitere Informationen einholen. Es gibt für alle Bewerber lediglich eine Vorausset- zung: Der Bewerber muss unter 35 Jahre alt sein. Tausche langweiliges Büro gegen spannendes Feinkost-Geschäft Wer also eine langweilige Büroatmosphä- re eintauschen möchte und mit Hilfe der VOM FASS AG sein eigenes Unternehmen gründen und mit dem Feinkost-Laden vom- FASS durchstarten möchte, kann sich ohne große Formalitäten bewerben. Gegenüber franchiseERFOLGE bestätigt Gunther Veit: „Wir haben für den Bewerber ein vomFASS- Geschäft bereits im Auge.“ Wenn der Bewerber zu den besten 10 Grün- dern gehören möchte, der immerhin eine Finanzierung eines vomFASS-Geschäftes erhält, dann sollte er „Lust auf den Einzel- handel haben, Eigeninitiative entwickeln können, stationäre und digitale Tools nut- zen wollen und auch Ideen zur Weiterent- wicklung einbringen und unterstützend mitwirken“, freut sich Kiderlen auf viele Bewerber. Die VOM FASS AG gehört zu den Top- Franchisesystemen Deutschlands, ist mit dem Preis „Franchise-Geber des Jahres“ ausgezeichnet und seit über 25 Jahren ein bewährtes Franchisekonzept von edlen und feinen Produkten. Seit vielen, vielen Jahren optimiert die Zentrale in Waldburg mit Hil- fe der Franchisenehmer stetig das Konzept und orientiert sich an den Kundenwün- schen. „Das gibt es in keinem anderen Konzept“ Hilfreich für eine starke Bewerbung, so hat franchiseERFOLGE erfahren, ist ein echtes Interesse an der besonderen vomFASS- Unternehmenskultur notwendig. Dabei verfolgt vomFASS bereits seit 25 Jahren den „nowaste“-Gedanken. „Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht erst seit dem ge- steigerten Umweltbewusstsein in Deutsch- land und der Welt ein Riesenthema, son- dern gehört bei uns schon von Anfang an zu unserer Unternehmensphilosophie und zu unserem Geschäftskonzept“, erklärt Vor- stand Kiderlen. Seit der Gründung kann der Kunde seine Flaschen im Laden nachfüllen und kommt ohne Verpackungsmüll aus. „Das gibt es in keinem anderen Konzept“, so Kiderlen. Dabei geht es nicht nur um Verpackung, sondern auch um regionale Lieferanten. Seit vielen Jahren fördert das Unternehmen die regionalen Streuobstwie- sen, die regionalen und lokalen Obstbauern. „Rohstoffe beziehen wir von Lieferanten aus der Region und schauen intensiv auf nach- haltigen Anbau. Deshalb sollte das Thema Nachhaltigkeit auch für den Bewerber wich- tig sein“, so Kiderlen. Ist hervorragendes Wissen und Know-how von Weinen, Balsame oder Whiskey für eine Bewerbung notwendig? Es schadet nicht, aber ist nicht zwingend. Wichtig bei der Bewerberauswahl ist, dass „wir erkennen können, ob er/sie Spaß hat, ein vomFASS- Geschäft zu starten oder zu überneh- men“, sagt Gunther Veit. „Ja, wir wollen es förmlich spüren, dass der Kandidat für die Selbstständigkeit brennt.“ Hinzukommt, so sagt er: „Entscheidend ist, dass der Bewer- ber nicht nur ein attraktives Geschäft mit feinsten vomFASS-Produkten sieht, son- dern obendrein ein Unternehmen, dass er weiterentwickeln möchte.“ Veit verharrt, um schließlich noch eine Botschaft zu for- mulieren. Veit: „Der Bewerber sollte mit Leidenschaft Unternehmer werden wollen. Dann kann er oder sie zu den 10 besten Gründern gehören, denen die VOM FASS AG ein vomFASS-Geschäft finanziert.“ y 23 8 Schritte zum vomFASS- Stipendium für Gründer 1. Teilnahme am vomFASS »Start35«-Wettbewerb. 2. Bewerbung mit einem Motivations- schreiben und Vita (CV/Lebenslauf). 3. Einladung in die vomFASS-Firmen- zentrale in Waldburg. Plus zwei bis drei Schnuppertage für einen ersten Eindruck in einem vomFASS- Geschäft. 4. 3-monatiges, bezahltes Praktikum in bis zu drei verschiedenen vomFASS-Geschäften. 5. Assessmentcenter in Waldburg – für die zehn Besten startet Schritt 6. 6. Teilnahme am vomFASS Grundseminar. 7. vomFASS und Bewerber planen, suchen und wählen gemeinsam aus – Standort, Objektsuche, Ladenplanung. Franchisevertrag wird unterzeichnet. 8. Eröffnung des vomFASS- Geschäftes des Bewerbers und nun Franchisenehmer. Info

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=